Antrag der FBvB, einen aktuellen Sachstandsbericht „zum digitalen Klassenzimmer“ zu geben und Realisationswege aufzuzeigen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren des Rats,

die FBvB beantragen einen aktuellen Sachstandsbericht „zum digitalen Klassenzimmer“ zu geben und Realisationswege aufzuzeigen.

Begründung:
Die FBvB hatten bereits einen Antrag zum digitalen Klassenzimmer gestellt, in dem wir anfragten

„ welche bezw. wieviele Schulen mit Zugang zum schnellen Internet ausgestattet sind
– einen lokalen offenen Hotspot vorhalten und ihr NETZ mit einem voll zugriffsberech-
tigten Admin an der Schule selbst verwalten
– durchgehend mit Tablets/Notebooks ausgestattet sind und welche diese Tablets/
Notebooks durchgehend als Arbeitsmaterial und Lernquelle benutzen und welche die
Tablets / Notebooks eher seltener oder gar nicht nutzen sowie die Gründe dafür
– jeder Klassenraum mit einem Drucker ausgestattet ist.“

Von der Stadtverwaltung erhielten wir inzwischen die Mitteilung, dass dies einer „umfangreichen Recherche“ bedürfe.
Inzwischen war mehrfach in der LZ zu lesen, dass andere Städte bereits Anträge auf Fördergelder gestellt haben.

Brüntrup, den 14.03.2018
G. Simon, Fraktionssprecher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.